AGB

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Der Vertrag wird zwischen Hypnose Baldinger, Lindenweg 6, CH-5314 Kleindöttingen - nachfolgende Hypnose Baldinger genannt - und Ihnen geschlossen.

2. Vertragsabschluss

Der Vertrag gilt als verbindlich sobald die Terminvereinbarung schriftlich oder telefonisch seitens Hypnose Baldinger bestätigt wurde.

3. Annullierung

Eine Annullierung ist bis 24h vor dem wahrzunehmenden Termin vorzunehmen. Andernfalls wird eine Ausfallgebühr in der Höhe von Fr. 100.- verrechnet.

 

4. Meldepflicht
Sollten Sie in psychotherapeutischer und/oder psychiatrischer Betreuung sein, so sind wir darauf angewiesen, diese Information zu erhalten. Ohne die Einwilligung des entsprechenden Psychotherapeuten/Psychiaters zur Behandlung durch Mauro Baldinger wird leider keine analytische Therapie durchgeführt.

 

5. Haftungsausschluss

In unseren Hypnosetherapien werden keine Garantien zur ganzheitlichen Heilung hinsichtlich medizinischer Krankheitsbilder gemacht. Jedoch kann eine Hypnosetherapie komplementär beigezogen werden, dient jedoch nicht als Ersatz ärztlicher Betreuung.

Negative Folgewirkungen können seitens Mauro Baldinger ausgeschlossen werden. Andernfalls wird jegliche Haftung für Folgewirkungen seitens

Mauro Baldinger abgelehnt.

6. Information

Der Therapeut geht davon aus, dass der Klient zum Zeitpunkt der Konsultation weder unter Alkohol- noch Drogeneinfluss steht, bestehende Krankheiten, welche für die Therapie von Bedeutung sein könnten, wie insbesondere auch Herz- und Kreislaufbeschwerden, bekannt gibt, volljährig ist und über mögliche psychische Beeinträchtigungen (psychologisch diagnostizierte Störungen und Krankheitsbilder, Anfallserkrankungen und Einschränkungen) informiert.

7. Datenschutz

Gestützt auf Artikel 13 der schweizerischen Bundesverfassung und die datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundes (Datenschutzgesetz, DSG) hat jede Person Anspruch auf Schutz ihrer Privatsphäre sowie auf Schutz vor Missbrauch ihrer persönlichen Daten. Wir halten diese Bestimmungen ein. Persönliche Daten werden streng vertraulich behandelt und weder an Dritte verkauft noch weiter gegeben.

8. Zahlungserinnerung/Mahnung

Im Falle eines Zahlungsverzug bei einer Bezahlung auf Rechnung, 

wird eine erste noch kostenfreie Zahlungserinnerung versendet.

Bei einer erneuten nicht Bezahlung folgt eine Mahnung 

inkl. Fr. 40.- Mahngebühren. Als letzten Schritt folgt die Betreibung über das zuständige Inkassounternehmen und Betreibungsamt.